Tagesklinik für Trauma, Angst und Zwang

Psychosomatische Tagesklinik für Trauma, Angst und Zwang in der Uhlandstraße 97

Die Psychosomatische Tagesklinik für Trauma, Angst und Zwang (TAZ) der Friedrich von Bodelschwingh Klinik bietet moderne Kognitive Verhaltenstherapie in einem tagesklinischen Rahmen an: in der Uhlandstraße 97 von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 bis 16.00 Uhr.
»Die Wechselwirkungen zwischen körperlichen, seelischen und sozialen Belastungen der Menschen finden in der Regel zu wenig Beachtung«, sagt Frau Dr. med. Anne Kruttschnitt, Oberärztin der Tagesklinik. »Häufig wird nur ein Aspekt der Erkrankung behandelt. Es gibt darüber hinaus nur wenige spezifische therapeutische Behandlungsangebote für Trauma-Patienten.«

Deshalb widmet sich das multidisziplinäre Team der Tagesklinik für Trauma, Angst und Zwang (TAZ) insbesondere der Behandlung von Traumafolge-, Angst- und Zwangsstörungen.
Hierbei liegt der Fokus auf der Expositionstherapie, der wirksamsten Methode zur Behandlung dieser Störungen. Patienten setzen sich dabei intensiv mit den jeweiligen Situationen auseinander, die Ihnen Schwierigkeiten bereiten. Neben der Bewältigung von Angst geht es dabei um die Rückgewinnung eines guten Lebens!

Psychosomatische Tagesklinik für Trauma, Angst und Zwang (TAZ)
Uhlandstraße 97, 10717 Berlin

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8.30 – 16.30 Uhr

Ärztliche Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Olaf Schulte-Herbrüggen
Oberärztin: Dr. med. Anne Kruttschnitt
Leitender Psychologe: Dr. phil. Dominik Ülsmann

Telefon: (030) 54 72 – 78 91
Telefax: (030) 54 72 – 29 95 45
sekretariat.tk3@fvbk.de

Lageplan

Friedrich von Bodelschwingh-Klinik

Lageplan der Tagesklinik

Download

In diesem Faltblatt finden Sie weitere Informationen zum Download.

Faltblatt TAZ Uhlandstraße